Mentale Gesundheit für Gründer:innen: 1. Februar ist #HealthyFounderDay

1/27/2022

Mit Corona ist die öffentliche Debatte über die mentale Gesundheit von Menschen wieder mehr in den Blickpunkt gerückt. Nur vor Gründer:innen macht das Thema noch halt. Das Tabu der Leistungsfähigkeit scheint jeder Debatte über mentale Stabilität zu widersprechen. Das wollen wir ändern: Mit einem öffentlichen Bekenntnis zur mentalen Stabilität für Gründer:innen. Mit dem Aktionstag #HealthyFounderDay am 1. Februar 2022.

Ein Startup zu gründen ist toll. Endlich darf man sich mit seinen Ideen als Gründer:in ausprobieren. Man darf gestalten und man darf all die Fehler nicht machen, die andere machen (zugegeben: meistens macht man dann andere). Kurz: Es gibt eine Art inhaltlicher und kreativer Freiheit, die man kaum in einem anderen Job fühlen kann.

Und dann gibt es auch noch eine andere Wahrheit, über die eben nicht so viele Gründer:innen sprechen. Wer gründet, ist als Mensch eben auch gefordert. Wer ein Startup in die Welt setzt, arbeitet oft mehr als andere Menschen. Es gilt, Unsicherheiten zu überwinden, die Lernkurve mit den eigenen Erwartungen zu synchronisieren und zu motivieren. Gründer:innen stecken oft zunächst in Sachen Gehalt und Freizeit zurück. Und Corona macht uns gerade das Glücklichsein auch nicht leichter.

Tabu-Thema Mentale Gesundheit

Dass die mentale Gesundheit von Gründer:innen in Founder-Zirkeln durchaus ein Tabu-Thema ist, wissen viele. Der aktuelle 9. Startup Monitor – der zum Stand der deutschen Startup Wirtschaft gerade erhoben wurde – fragt beispielsweise kaum nach der mentalen Gesundheit von Gründer:innen. In Startup-Zirkeln gilt das Performance-Dogma. Man muss ja etwas aufbauen und Leistungsfähigkeit repräsentieren. Und das auch noch vor Mitarbeiter:innen wie Investor:innen. Wie passt denn da die eigene Stabilität zu?

Wir glauben, dass es an der Zeit ist, diese Denke „von Anfang an“ zu verändern. Startups sind keine homogene Gruppe an Unternehmen. Wir reden über tausende von kleinen, mittleren und großen Unternehmen mit entsprechend vielen Gründer:innen. Aber wir glauben, dass es an dieser Szene liegt, Fehler zu vermeiden um mentale Gesundheit für uns und die Generationen nach uns zu schaffen: Wir müssen darüber sprechen, was uns als Menschen Energie gibt und Stabilität schafft. Und wir müssen uns diese Energie holen.

Unser Co-Founder Mathias will mehr Urlaub

#HealthyFounderDay am 1. Februar 2022

Um hier ein Zeichen zu setzen, wird sich payactive am 1. Februar 2022 mit anderen Startups zum wichtigen Thema psychische Gesundheit von Gründer:innen äußern. Unsere beiden Founder Manuel und Mathias Born haben die Weihnachtsfeiertage genutzt, um sich ihre persönlichen Ziele für 2022 klarzumachen. Die Dinge, die ihnen Energie geben, um für sich und payactive das nächste Level zu erklimmen. Und sie haben auch einen Plan gemacht, wie sie dieses Ziel erreichen.

Am 1. Februar teilen sie ihre persönlichen Ziele für mentale Stabilität 2022 auf einem einfachen Posting. Beim #HealthyFounderDay geht es um das eine Ziel, das euch dieses Jahr hilft, gesund und leistungsfähig zu bleiben. Wollt ihr fünf Wochen wandern gehen? Mehr Zeit mit eurer Tochter verbringen? Gitarre lernen? 30 Bücher lesen? Alles ist legitim, so lange es euch gut geht.

Hilf uns und hilf dir, um am 1. Februar ein Zeichen zu setzen:

  • Setz dir ein Ziel für mehr persönliche Stabilität 2022 („Was willst du dieses Jahr erreichen?“)
  • Überleg dir, was du in deiner Firma ändern musst, um dieses Ziel zu erreichen
  • Lade unser Template runter und schreib einfach mit Edding dein Ziel auf die Vorlage (z.B. „6 Wochen Urlaub“)
  • Lass ein Foto von dir mit der Vorlage in der Hand machen
  • Beschreibe in einem Posting auf Instagram, LinkedIn oder Twitter, wie und warum du gerade dieses Ziel erreichen willst und warum es dir wichtig ist
  • Rufe andere Gründer:innen zum Mitmachen auf und tagge die Aktion mit #HealthyFounderDay
  • Achtung: Bitte poste es erst am 1. Februar etwa um 9 Uhr, damit wir parallel die Aktion starten können

Wir hoffen, dass möglichst viele von euch den Wert dieser wichtigen Aktion erkennen und mitmachen. Mentale Gesundheit sollte kein Thema sein erst wenn es zu spät ist. Gerade als Gründer:innen haben wir Verpflichtungen unseren Unternehmen, unseren Mitarbeiter:innen und nicht zuletzt uns selbst gegenüber. Gerade in Zeiten wie diesen wollen wir ein starkes Zeichen für das wichtige Thema mentale Gesundheit im Startup-Umfeld setzen.

Macht mit beim Aktionstag #HealthyFounderDay am 1. Februar 2022 um 9.00 Uhr.

Bei Fragen, sendet uns gerne eine E-Mail.

Jetzt loslegen

Sie wollen den Zahlungsverkehr von Morgen schon heute nutzen und nachhaltig Wirtschaften? Nutzen Sie Ihre Gelgenheit live unsere Plattform und uns kennenzulernen.

Person mit Glitzer

Der payactive Newsletter rund um unsere Welt des nachhaltigen Payments.